Mister & Missis.Sippi

Auf den Spuren Mark Twains mit dem Floß durch die Südstaaten

Cairo

Eine Inventur vorgestern morgen ergab 67 Mückenstiche, nicht mitgezählt das gute Dutzend auf dem Rücken, weil sich die schlecht zählen ließen. Jeder einzelne hat gejuckt wie die Hölle (wobei ich nicht wieß, ob die Hölle juckt; das muss ich nachher mal in dem Baptistenblättchen nachschlagen, das ich mir in einem Diner eingesteckt habe). Die ersten Tage hatte ich Ruhe vor den Viechern und konnte den anderen mit einer Mischung aus Mitleid und Erleichterung beim Kratzen zugucken, aber jetzt sind sie so richtig auf den Geschmack gekommen.

Wir haben heute Cairo Illinois verlassen, ein Städtchen, das uns nicht nur vom Namen an Pyramiden auf Spitzbergen erinnert. Viele Häuser, ganze Straßenzüge sind verlassen und verfallen langsam. Als Besucher findet man das charmant und schön und romantisch, aber für die Menschen, die noch hier leben, ist es bitter, dem Niedergang ihres Örtchens zuschauen zu müssen.

Inzwischen sind wir in Saint Louis, bzw. in Alton, zwanzig Meilen von Saint Louis. Die Einzelteile des Floßes sind von Clarksdale hierher transportiert worden und werden jetzt zusammengebaut. Morgen kommt der Rest der Crew und es geht endlich richtig los.

(VS)

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

2 Gedanken zu „Cairo

  1. Ralf sagte am :

    Hallo Herr Strübing und Team,

    ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf die Reihe – fast noch mehr als auf nicht der Süden. Aber bitte, bitte, bitte – trotz Eurer guten Idee im Vorfeld die Strecke schonmal abzuklappern und potentielle Gesprächspartner und Filmlocations auszumachen – gebt dem ganzen diesmal etwas mehr Raum zu spontanen Begegnungen und Gesprächen als es bei Nicht der Süden der Fall war.

    Ganz viel Erfolg wünscht,

    Ralf

  2. Hallo Ralf,
    vielen Dank für die guten Wünsche. Und in dem Punkt bin ich sicher: Es wird viel mehr Begegnungen geben. Spontane unterwegs und sozusagen halbspontane mit Leuten, die wir auf der Recherchetour getroffen haben. Es wird keine langen, steifen Interviews mit Experten, Ingenieuren, Meteorologen geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s