Mister & Missis.Sippi

Auf den Spuren Mark Twains mit dem Floß durch die Südstaaten

Freies Land – Light

Von wegen freies Land. Wir sind heute in Vicksburg Mississippi angekommen und werden einige Tage – wie auf dieser Reise regelmäßig, an Land und in Städten verbringen. Ein Floß allein macht ja noch keine TV-Serie! Die gewonnene Rivertime-Freiheit ist ganz schnell vergessen, wenn man sich im verspießerten Süden der USA bewegt. Im Gleichklang zum verspießerten Osten, Westen, Norden und dem Zentrum dieses schönen und riesigen Landes hört eben Freiheit dort auf, wo Privatgelände beginnt. Ein Bier (sogar eins nach Christo-Maßstäben perfekt verhülltes) läßt sich unter gar keinen Umständen mit dem Blick auf Fluß und Wiese genießen. Sofort kommen Security-Freaks in Kompaniestärke angedackelt und sülzen einen mit Gesetzen voll. Sie wollen keine von Lightbeer komatös gesoffenen Krautfresser auf ihrer perfekt gemähten Wiese verenden sehen – Nein, das wollen die nicht. Man darf zwar Waffen offen tragen, von nur einem Yoghurt zuckerkrank werden, mit Golfcaddies im Supermarkt rumfahren, sich von Micheal Jacksons Gedenkradiosendern foltern lassen und Halbfettavocados mampfen, aber ein annähernd geflegtes Bier unter freien Himmel trinken geht gar nicht. So bleibt nur mein Hotelzimmer, das auf  Minus 87°C schockgefrostet wurde. Helmholtzplatz du fehlst mir sehr. In diesem Sinne – Prost!

Hotelbier

(Lutze)

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

4 Gedanken zu „Freies Land – Light

  1. markus sagte am :

    so ein mist mit dem Bier unter freien himmel, aber um so besser schmeckt es dann wenn ihr wieder in Berlin seid, werde schon mal eins kalt stellen, also Kopf hoch und habt noch eine schöne zeit… grüße an alle …..prost…. markus

  2. neumanns sagte am :

    Hallo Mister Lutz!
    Wir haben für Euch ein bis zwei Bierchen mitgetrunken. Wenn es auch nicht der Helmholtzplatz war und nicht der Mississippi sonder der Fährgarten mit Blick auf die Elbe! Wir werden mal aus dem Böhmischen – aus der alten Quelle-Staropramen- Nachschub holen… Bis dahin und Ahoi !!
    die Neumanns!

  3. Wemmer so inn Sessel guckt, der sieht aus wie eener von die. Na von die Amis eehm. Ahr trinkt Bier und beschwertssch, iss doch eener von uns.

  4. Strecki-Eltern sagte am :

    Hi Lutz… wir leiden mit Dir!
    Fahren am. 8./9.August mit Deinen Ellis in´s Böhmische. Bringen Dir von da ein oder auch zwei „Fläschchen“ Gerstensaft mit.
    Gruß an die Crew und an Bine!
    Brigitte und Peter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: